*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Information Information
Liebscher und Bracht Liebscher und Bracht
SCIO-Bioresonanz/Bio-Feedback SCIO-Bioresonanz/Bio-Feedback
V-Sonic-Vitalwellentherapie V-Sonic-Vitalwellentherapie
Alexandertechnik Alexandertechnik
Elektromagnetischer Bluttest Elektromagnetischer Bluttest
Fußreflexzonenmassage Fußreflexzonenmassage
Kontakt/Datenschutz Kontakt/Datenschutz
impressum

Impressum


Angelika Unger 
Heilpraktikerin 
Gritznerstr. 32 
12163 Berlin-Steglitz
Telefon : 030-7212142

Öffentlicher Nahverkehr:

Bus 282 Haltestelle Gritznerstraße
U-Bahnhof Schloßstraße, Linie U 9
U-Bahnhof Breitenbachplatz, Linie U 3

"Wie finde ich die Praxis, hier klicken".

Willkommen auf der Seite von Angelika Unger!

Der Mensch wird als Gesamtheit von Körper, Geist und Seele betrachtet und behandelt. Es geht um die Stärkung der Selbstheilungskräfte, die Ursachen der Probleme müssen erkannt und reduziert werden. Die betroffenen Organe/Systeme müssen balanciert, Blockaden gelöst und der Energiefluß angeregt werden. Symptome und Beschwerden sollen gelindert und problematische Verhaltensmuster und Tendenzen bewußt gemacht werden. Keine Krankheit entsteht ohne Ur-Sache, kein Schmerz ohne Grund. Symptome zu beseitigen oder Schmerzen zu unterdrücken kann keine sinnvolle Lösung sein, auch wenn es so aussieht als ob es keine andere Lösung gibt.
Sollten wir nicht unser Möglichstes tun, um den ursprünglichen und entscheidenden Auslöser des Leids zu erfahren und zu beseitigen? Denn Krankheit und Schmerzen entstehen nicht von selbst. Gesundheit ist  dagegen ein natürlicher Zustand, den unser Organismus bestrebt ist zu erreichen, wir müssen ihm nur die Möglichkeit dazu geben. Beseitigen wir, was zu Krankheit und Schmerzen geführt hat, so ist Gesundheit und
Vitalität die natürliche Folge.

Vita

Ich wurde 1957 in Köln geboren, aufgewachsen bin ich hauptsächlich in der Nähe von Hannover. Mit 16 Jahren kam ich, zusammen mit meinen Eltern nach Berlin und machte mein Abitur. Mit 19 Jahren lernte ich meinen Mann kennen und wählte Berlin endgültig zu meiner neuen Heimat. Hier schloß ich das Studium als Diplom Gartenbau- und Wirtschaftsingenieur ab und arbeitete 11 Jahre bei einer großen Gartenbaufirma. Über eigene Rücken- und Gesundheitsprobleme, lernte ich die Alexandertechnik und den Elektromagnetischen Bluttest kennen. Begeistert über meine eigene Gesundung, entschloß ich mich mein Leben völlig zu verändern. Ende 1996 beendete ich die dreijährige Ausbildung zum Alexanderlehrer und bestand meine Prüfung zum Heilpraktiker. Seit 1997 arbeite ich erfolgreich in meiner eigenen Heilpraxis in Berlin.

Informationen zu den Behandlungen

Da die in dieser Internetpräsenz vorgestellten Therapiemethoden teilweise von der “allgemein anerkannten medizinischen Wissenschaft” abweichen, ist jeder Besucher aufgefordert, in eigener Verantwortung zu entscheiden, ob und inwieweit die hier vorgestellten Therapiemethoden für ihn eine Alternative zur Schulmedizin darstellen. Bitte beachten Sie, daß alle in dieser Internetpräsenz gegebenen Hinweise ausschließlich der Information dienen.


Liebscher & Bracht

Wie funktioniert die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht?

Schmerzen haben eine Aufgabe. Sie sind die Sprache des Körpers, um uns darauf hinzuweisen, dass wir im Begriff sind, ihn zu schädigen.

Die meisten Schmerzen werden falsch interpretiert, die Ursache sind Muskeln, die durch unsere heutige Sitz- und Bewegungsweise fehl programmiert sind. Schuld am Schmerz sind nicht die bereits vorhandenen Schädigungen.

Die erste Stufe ist die sogenannte Schmerzpunktpressur, es wird Druck auf die Sehnenspindeln (Golgi-Apparat) der verkürzten Muskeln ausgeübt.  Hiermit kann die schädigende Programmierung der Muskulatur innerhalb sehr kurzer Zeit aufgelöst werden, so dass der Muskel sich längt und Schmerzen verschwinden oder sich reduzieren.

Die zweite Stufe besteht aus muskulären Umstrukturierungsmaßnahmen. Diese bestehen aus speziellen, so genannten Engpassdehnungen, die auch kräftigende und ansteuernde Elemente enthalten. Dadurch werden die schädigenden Muskelprogramme und Muskelzustände durch gesunde ersetzt. Der Verschleiß wird gestoppt, damit ist der Warnschmerz unnötig.

Die dritte Stufe besteht aus einer Vielzahl von Maßnahmen, es geht um einen langfristigen Therapieplan, mit Engpassdehnungen für zu Hause, Ernährungs-, Entgiftungs- und Stoffwechseloptimierungsmaßnahmen. Dadurch sinkt die Gesamtkörper-Muskelspannung (Grundtonus), was die internen muskulären Widerstände reduziert und somit zur Verschleiß- und Schmerzfreiheit beiträgt.

Diese drei Vorgehensweisen erfassen sämtliche Schmerz auslösenden Ursachen und können deshalb zum schmerz- und verschleißfreien Leben bis ins hohe Alter führen.

Die Engpassdehnungen nach Roland Liebscher-Bracht:

Die Therapeuten-Engpassdehnungen festigen die in der Schmerzpunktpressur eingeleiteten Umprogrammierungen der fehltrainierten Muskulatur.
Sie sollten zweimal täglich an 3 bis 6 Tagen wöchentlich verordnet werden.
Die Dauer einer einzelnen Engpassdehnung beträgt in der Normalausführung (sechstufig) mindestens 2 Minuten. Die Wirbelsäulenausrichtung der gesamten Wirbelsäule ist immer die Grundübung, da sie den Körper auf eine gesunde Bewegungsbasis stellt.
Die Reihenfolge und Auswahl der Engpassdehnungen hängt von der individuellen Schmerz- und/oder Schädigungssituation des Patienten ab.

Die 28 Therapeuten-Engpassdehnungen sind eine spezielle Form der Muskeldehnung, -kräftigung und -ansteuerung. Die sich durch über 20 Jahre dauernde Erfahrung im Umgang mit Schmerzzuständen herauskristallisiert hat. Sie vereint aktive und passive Dehnreize, Kräftigungsimpulse und sorgt dabei für die körpereigene Ausführung der Bewegung.
Dadurch kommen neben den Effekten der „Verlängerung“ der Muskeln, der Auflösungen von Bindegewebsverwachsungen und dem Abbau von Eiweißbrücken noch Ansteuerungselemente über Gehirn, Nerven und Zentralnervensystem hinzu.
All das verändert die fehl programmierten komplizierten Ansteuerungsprogramme hin zum gesunden, pysiologischen Zustand.

Die Engpassdehnungen nutzen verschiedene körpereigene Reaktionsmuster, um den Dehnungseffekt größmöglichst zu gestalten und dauerhaft zu installieren.
Die 28 Übungen sind so ausgewählt, dass alle Problembereiche, alle Engpässe des Bewegungsapparates angesprochen werden, die bei der heutigen Lebensweise verantwortlich für über 90 Prozent der Schmerzzustände sind, unter denen die Menschen heutzutage leiden.

Die Übungen sollten ein- bis zweimal täglich an bis zu 6 Tagen der Woche durchgeführt werden. Um bessere Ergebnisse zu erzielen und die durch Schmerzpunktpressur eingeleiteten Neuprogrammierungen vollständig zu nutzen, sollten sie zweimal täglich durchgeführt werden.

Pro Übung sollte die Dauer aller Schritte mindestens 2 Minuten betragen.

Die Intensität der Dehnung soll immer genau so sein, dass Sie leichte Dehnschmerzen fühlen. Diese Dehnschmerzen müssen aber „positive“ Schmerzen sein. Sie sind leicht zu ertragen, erfordern aber „konzentriertes Hinnehmen“ und die Akzeptanz und Motivation des Patienten für diese Vorgehensweise.

zurück nach oben


V-Sonic-Vitalwellentherapie

Die V-Sonic-Vitalwellentherapie verbindet modernste Ultraschalltechnik mit der Anwendung hochwirksamer pflanzenheilkundlicher oder homöopathischer Wirkstoffe.
Die Anwendung des Ultraschall-Applikators führt zu einer schmerzfreien Tiefenmassage bis in das Bindegewebe. Lymphfluss und Durchblutung werden verbessert, die Zwischenzellräume entschlackt, Zellen besser ver- und entsorgt, im Gewebe steigt die Enzymaktivität, dadurch werden Regeneration und Wundheilung verbessert.
Die extrazelluläre Matrix - das so genannte Pischinger-System der Grundregulation - wird tief regeneriert.
Therapie- und Pflegewirkstoffe können durch eine Verbesserung der Durchlässigkeit der Hornschicht der Haut tief ins Gewebe eingebracht werden (Sonophorese). Es werden hochwirksame pflanzliche Wirkstoffkombinationen in das betroffene Haut- und Gewebeareal einmassiert. Durch die Tiefenwirkung der VitalWellen kommen die Wirkstoffe geziehlt an den Ort, an dem sie benötigt werden. 

Natürlich gesund

Die VitalWellen von v-sonic wirken auf die gesamte Zellmatrix regulierend. Die Fließeigenschaften der Matrix im Bindegewebe werden stark verbessert. Dies führt zur Beruhigung und Regeneration der irritierten und allergischen Haut.

Natürlich schmerzfrei

Die VitalWellen Behandlung ist eine schnell wirksame Therapie, die nicht nur zur akuten Schmerzbehandlung, sondern auch zum langfristigen Strukturaufbau des gesamten Bewegungsapparates mit großem Erfolg angewendet wird.

Natürlich schön

Die Haut ist biologisch auf Erneuerung und Regeneration programmiert. Hochentwickelte Wirkstoff-Kombinationen von v-sonic sind in der Lage, den Erneuerungsprozess optimal anzuregen. Sie fördern den Neuaufbau von hauteigenem Kollagen, Elastinfasern und stützenden Gewebesubstanzen.

Natürlich regulativ

Regulierung des Pischinger Raumes und transdermale Einschleusung von Wirkstoffen.
  • Grundregulation
  • Detoxing
  • Bindegewebsentgiftung
  • Matrixregulation
  • Lymphdrainage
Die VitalWellenTherapie und ihre vielen Anwendungsmöglichkeiten:
Medizinisch / naturheilkundlich z.B. :
  • Funktionelle Rückenbeschwerden, Bandscheibenschäden, Ischialgien
  • Myogelosen und Triggerpunke
  • Prellungen, Zerrungen, Blutergüsse, Bänderschädigungen
  • Schulter-Arm-Syndrom, Impingement-Syndrom, Schleimbeutelentzündung
  • Gelenkverschleiß (Arthrose), Gelenkentzündung (Arthritis) von Schulter, Knie, Hüfte, etc., Meniskusschäden, Frakturen, Fersensporn
  • Tennis- und Golferarm, Sehnenscheidenentzündung, Kontrakturen
  • Neuropathien, peripherer Facialisparese
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Asthma bronchiale, Sinusitis
  • Arterielle Verschlusskrankheit (PAVK)
  • Morbus Raynaud
  • Akne, Neurodermitis, Psoriasis, Rosacea, Juckreiz der Haut
  • Narben und Narbenkeloide
  • Grundregulation, Reflexzonenbehandlung
  • Detoxing - Bindegewebsentgiftung
  • Lymphdrainage
  • Akupunktur
  • Kosmetisch z.B. bei Faltenbehandlung, Behandlung von Akne-Narben, Cellulite, Schwangerschaftsstreifen, Besenreisern, Couperose, Fettreduktion, Bindegewebsstraffung, sehr trockener Haut und Sonnenbrand.
     
 

zurück nach oben


SCIO-Bioresonanz/Bio-Feedback, Scio-Body-Scan

Das SCIO-System wurde von Prof. Bill Nelson in 20-jähriger Forschungsarbeit im Bereich bioenergetischer Medizin und Bioresonanz-Therapie in den USA entwickelt. Die SCIO-Therapie oder auch "Nelson Quantum Medicine“ wird bereits seit Jahren weltweit eingesetzt und ist ein computergesteuertes, ganzheitliches energie-medizinisches System. Es beruht auf dem – schulmedizinisch bislang nicht anerkannten – erfahrungsheilkundlichen Ansatz bioenergetischer und bioelektrischer Messung, Analyse und Therapie.

Übersetzt heißt SCIO „Ich weiß“ oder technisch ausgedrückt auch Scientific Conscious Interface Operationssystem.

Das SCIO-System ist eine Schnittstelle zwischen Mensch und Computer und nimmt Verbindung zum Körper und zum Unbewußten des Menschen auf. Im Menschen laufen die meisten Steuerungsprozesse und auch die meisten Seelenprozesse unbewusst ab. 200 Trillionen Körperzellen müssen koordiniert und balanciert werden, d.h. Gewebe, Organe, Organsysteme, Nervenzellen usw. müssen alle wissen was zu tun ist und wann es zu tun ist. Dazu ist eine Fülle von Informationen und eine Unzahl von Regulationsmechanismen notwendig. Kein Mensch könnte dies bewußt steuern, es bliebe keine Zeit mehr für den Alltag.

Der Mensch ist mit unglaublichen Anpassungs- und Kompensationsmechanismen ausgerüstet. Dies sichert sein Überleben auch unter schwierigen Umständen und zwar auch dann, wenn schon Schäden im Organismus vorhanden sind. Ein Mensch ohne Krankheitssymptome muß nicht unbedingt gesund ist. Das Scio-System kann diese Kompensationsmechanismen sichtbar machen und hinterfragen, bevor sich Krankheitssymptome zeigen oder klinisch erfassbar sind.

Das Scio-System ist nicht nur ein erstaunliches Diagnose-System, das hinter unsere Fassade schaut und unser Unterbewußsein anzapft, sondern gleichzeitig auch ein Therapie-System, das gefundene Stress-Disbalancen sofort ausgleichen kann.


Anm.:
Die schulmedizinische Lehrmeinung lehnt die o. g. Aussagen zum SCIO-System derzeit noch ab. Die getroffenen Feststellungen beruhen alleine auf unseren Erfahrungswerten.

zurück nach oben


F.M. Alexandertechnik

Der Name "Alexandertechnik" kommt von dem Australier Frederick M. Alexander, der 1869 geboren wurde, und als Shakespeare-Rezitator zunehmende Probleme mit seiner Stimme bekam. Er war häufig heiser und mitten in einer wichtigen Vorstellung verlor er seine Stimme ganz. Nirgendwo fand er Hilfe, und so begann er sich selbst im Spiegel zu beobachten. Er stellte fest, daß er sich auf der Bühne extrem verspannte und anstrengte und damit die natürliche Koordination seines Körpers störte.

In jahrelanger geduldiger Selbstbeobachtung fand er ganz neue Zusammenhänge von Koordination und Beweglichkeit, durch die er schließlich auch seine Heiserkeit überwand:

Ein bestimmtes Verhältnis der Balance von Kopf, Hals und Rücken beeinflußt die Qualität der gesamten Körperkoordination!

Der Alexanderlehrer setzt eine behutsame Führung mittels seiner Hände und gesprochener Anweisungen ein. Er macht dem Lernendem seine Einschränkungen in Haltung und Bewegung bewußt. Die natürlichen Bewegungen unseres Körpers aus unserer frühesten Kindheit überlagern sich im Laufe der Zeit mit Gewohnheiten und automatisierten Bewegungsabläufen. Diese Gewohnheiten liegen unterhalb unserer Bewußtseinsebene und jeder hat schon einmal die Erfahrung gemacht, daß es schwieriger ist sich etwas „falsch“ Erlerntes wieder abzugewöhnen, als etwas neu zu Erlernen! Der Alexanderlehrer fördert Schritt für Schritt unser Körper-Bewußtsein (Kinästhetischer Sinn), wir werden wieder „Selbst-bewußt“! Denn nur etwas was wir wahrnehmen, können wir verändern. Nun lernen wir uns körpergerecht zu bewegen und dabei ist unser eigener Körper das Maß aller Dinge. Wir lernen nicht wie „man“ sich bewegt, sondern wir „Wiedererlernen“ unsere eigenen Bewegungen, denn die brauchen wir um uns hinzusetzen, aufzustehen oder um uns zu bücken usw., all die Dinge, die wir tagtäglich ohne Unterlaß tun. Üben entfällt, jede bewußte Bewegung im Alltag ist Übung genug.

Die Verantwortung für unsere Gesundheit liegt allein in unserer Hand, niemand kann uns das abnehmen, auch ein Alexanderlehrer nicht. Er kann uns fördern und unterstützen um uns wieder leichter und natürlicher zu bewegen. Viele unserer Probleme liegen an unserer Haltung und dabei gehe ich davon aus, daß unsere „äußere“ (Körper-) Haltung Ausdruck unserer „inneren“ (Geistes-) Haltung ist. Meine Haltung zeigt auch was ich von meiner Umwelt erwarte, auch Erwartungen sind Gewohnheiten und von frühester Jugend an erlernt. Verändere ich meine Haltung dem Leben gegenüber und erwarte ich nicht ständig, daß Dinge passieren, die „immer“ passieren, werde ich flexibel und ungebunden, der Körper entspannt sich und das Leben wird leichter.

Alexandertechnik bedeutet eine Möglichkeit sich von Gewohnheiten aller Art zu befreien und zu mehr Selbstbewußtsein für Leib und Leben zu gelangen.

Mehr hier: www.alexander-technik.org

zurück nach oben


Elektromagnetischer Bluttest

Beim Elektromagnetischen Bluttest untersucht man das Blut generell auf Störungen und Erkrankungen aller Organe sowie auf toxische Belastungen des Körpers. Zusätzlich lassen sich Allergien, Parasiten und Umweltbelastungen untersuchen und der Grad der daraus resultierenden Belastung auswerten. Ein einziger Blutstropfen genügt als Ausgangsmaterial für eine Testung in einem spezialisierten Labor.

In einem elektrischen Schwingungskreis wird die Blutprobe verschiedenen Prüfsubstanzen gegenübergestellt, um zu sehen bei welchen eine Resonanz entsteht. Bei jeder Übereinstimmung zwischen Probe und Testsubstanz entsteht eine Resonanzschwingung, die vom Testgerät angezeigt wird. Die Prüfsubstanzen (Nosoden) bestehen aus Untersuchungsreihen für verschiedene Gewebearten des Körpers und für bestimmte Substanzen z.B. Toxine. Bei den Geweben wird zusätzlich nach Funktionsstörungen und Zellmembranstörungen unterschieden.

Der elektromagnetische Bluttest schlägt schon zu einer Zeit an, in der vielleicht nur ein Unwohlsein auf eine Beeinträchtigung hinweist, für die aber bislang klinisch kein Nachweis gefunden oder bestätigt wurde. Ob ein Patient Störungen früh spürt oder nicht, ist abhängig von seine Wahrnehmungsfähigkeit.  

Die Ergebnisse des Tests und die hieraus abgeleitete Medikation (Stoffwechselkur) werden ausführlich mit dem Patienten besprochen und sind auch mit einer Ernährungsempfehlung verbunden.

Anm.:
Die schulmedizinische Lehrmeinung lehnt die o. g. Aussagen zum Elektromagnetischen Bluttest derzeit noch ab. Die getroffenen Feststellungen beruhen alleine auf unseren Erfahrungswerten.

zurück nach oben


Fußreflexzonenmassage

Die gezielte Heilmassage der Füße ist seit langem bekannt und ist im Laufe der Zeit aus altem Volkswissen entstanden, in jüngster Zeit wurde die Fußreflexzonenmassage zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt. Der Ausgangspunkt liegt am Fuß, bewirkt jedoch mehr als eine übliche Fußmassage, denn über gezielten Druck und Massage der verschiedenen Reflexzonen am Fuß ist der gesamte Körper erreichbar. Verspannungen und Verkrampfungen von Muskeln, Nerven und Organen werden gezielt erreicht. Durch die Entlastung des Solar-Plexus (Zwerchfell) werden das Vegetativum und im besondern Herz und Lunge entlastet. Die gesamte Durchblutung wird unterstützt und in Gleichklang gebracht. 

Die Fußreflexzonenmassage kann als eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden. In meiner Therapie begleitet sie immer den Elektromagnetischen Bluttest, da hiermit die gefundenen toxischen Belastungen gezielter ausgeleitet werden und eine bessere Aufnahme der ermittelten Medizin möglich wird.

zurück nach oben


Cranio-Sacrale-Therapie

 

Durch sanfte Griff- und Haltetechniken an den Knochen des Kopfes, der Wirbelsäule und des Kreuzbeines ist es möglich, den Rhythmus der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit zu harmonisieren. Dadurch verbessert sich die Funktion des gesamten Organismus tiefgreifend und nachhaltig und es werden die Selbstregulationskräfte des Körpers aktiviert.

Der Rhythmus des Cranialen Systems wird mit Ebbe und Flut verglichen und liefert diagnostische wie auch therapeutische Informationen. Er ist direkt mit der Gewebeatmung des Zentralnervensystems verbunden, das die Lungenatmung und die gesamten Körperfunktionen reguliert. Er wird gleichzeitig über die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit in alle Zellen des Körpers verteilt, wo er die heilenden und ordnenden Kräfte des Körpers organisiert und damit für unsere Gesundheit sorgt.

Der Patient erlebt während dieser Behandlung eine tiefe und wohltuende Entspannung.

zurück nach oben


Zilgrei

Zilgrei ist für alle Menschen gut, die auf der Suche nach einer wirkungsvollen Selbthilfe-Methode zur Linderung Ihrer Beschwerden im Bewegungsapparat sind und selbst mehr für Ihre Entspannung und Gesundheit tun möchten. Für Zilgrei gibt es keine Altersbegrenzungen. Zilgrei kann auch für stark bewegungseingeschränkte Menschen eine große Hilfe sein.

Die gezielte Kombination bewußter Atmung mit einfachen Körperhaltungen oder Bewegungen führt zur Entspannung, zur besseren Durchblutung, zu größerer Beweglichkeit. Es kommt oft direkt zu Schmerzlinderung oder gar Schmerzfreiheit.

Die Zilgrei-Übungen können überall durchgeführt werden, ob im Alltag oder am Arbeitsplatz - im Stehen, Sitzen oder auch im Liegen. Gewählt wird immer die beste Position.
Der zeitliche Einsatz ist mit 10 bis 30 Minuten am Tag sehr gering. Auch bei akuten oder chronischen Beschwerden werden maximal 3-mal am Tag 5 verschiedene Selbstbehandlungen gemacht.

zurück nach oben


Bio-Lasertherapie/ Softlaser

Bei der Lasertherapie in meiner Praxis wird ein sogenannte Softlaser verwendet, der mit wenig Energie arbeitet. Dies ist nicht vergleichbar mit den Lasergeräten aus der Chirurgie oder Augenheilkunde, mit denen operiert werden kann. Softlaser haben lediglich einen stimulierenden Effekt auf das bestrahlte Gewebe, sie verletzen es nicht. Inzwischen konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, daß die Kommunikation der Zellen, aus denen jedes Lebewesen besteht, untereinander über das Aussenden und Empfangen von ganz schwachem kohärentem Licht - also Laserlicht - erfolgt (sogenannte Zellstrahlung).

Es können so Informationen von Zelle zu Zelle übertragen werden, was Voraussetzung für einen gesunden Körper ist. Es gibt inzwischen Studien, die nachweisen konnten, daß beispielsweise Krebszellen den Kontakt zueinander verloren haben und deswegen zu wuchern beginnen.

Die Wirkungsweise von Softlaserlicht oder Bio-Laserlicht auf den menschlichen Organismus spielt sich auf verschiedenen Ebenen ab. Zellen können durch bestimmte Schwingungsinformationen des Lasers beeinflußt werden, es konnte aber auch die Beeinflussung des Stoffwechsels beobachtet werden.

Es gibt unterschiedliche Gebiete, auf denen der Softlaser therapeutisch eingesetzt werden kann.

In der Laserakupunktur wird der Laser punktförmig eingesetzt zum Stimulieren von Akupunkturpunkten, somit kann der Einsatz von Nadeln zum Beispiel im Gesicht oder bei empfindlichen Patienten (z.B. Kinder) vermieden werden. Auch in der Ohrakupunktur kann der Laserstrahl eingesetzt werden und die Nadeln eventuell ersetzten.

Der ordnende und harmonisierende Einfluß des Laserstrahls kann flächig genutzt werden, indem man bestimmte Teile des Körpers damit „bestreicht“. Bei dieser Therapieweise habe ich den Laser in meiner Praxis bereits im Folgenden verwendet:


Verstauchungen, Zerrungen, besonders mit Lymphstauungen

Nachbehandlung von Knochenbrüchen,

Sehnenentzündungen und Tennisarm

Operationsnarben, Narbenbehandlung, Narbenentstörung

Herpes zoster (Gürtelrose), Herpes simplex

Wundheilungstörungen (z.B. "offenes Bein")

Schnittverletzungen

Wundheilung bei gezogenen Zähnen.


zurück nach oben

Da die in dieser Internetpräsenz vorgestellten Therapiemethoden teilweise von der “allgemein anerkannten medizinischen Wissenschaft” abweichen, ist jeder Besucher aufgefordert, in eigener Verantwortung zu entscheiden, ob und inwieweit die hier vorgestellten Therapiemethoden für ihn eine Alternative oder eine Ergänzung zur Schulmedizin darstellen. Bitte beachten Sie, daß alle in dieser Internetpräsenz gegebenen Hinweise ausschließlich der Information dienen.

zurück nach oben

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail